Newsletter 3/06

Liebe Newsletter – Abonnenten

Letzte Woche war Photokina in Köln – die grösste Fotomesse der Welt! Die Messe war wie üblich riesig – und spannend. Auch wer keine neue Kamera kaufen will bekommt viele Infos, die motivierend und anregend sein können. Einige der Neuheiten werden in meinen nächsten Kursen bestimmt zur Sprache oder zur Anwendung kommen oder mindestens im Theorieteil in den Kursinhalt einfliessen. Auf meinem 2tägigen Besuch sind mir einige Highlights aufgefallen; teils kleinere nützliche Dinge oder Tipps, die auch für Sie von Interesse sein können. Nachfolgend eine lockere Aufzählung in Kurzform; die Reihenfolge hat nichts mit der Wichtigkeit zu tun. Das entscheiden letztlich Sie als Fotografin oder Fotograf!

Noch was zu meinem aktuellen Kursprogramm, welches Sie vermutlich in den letzten Tagen erhalten haben *. Aktuell der Portrait-Workshop, den wir nur 1x jährlich anbieten können. Lernen Sie, wie man Gesichter ins richtige Licht setzt. 3./4. November; noch sind Plätze frei. Anmeldung wie auch für alle anderen Kurse auf unserer Homepage.

link direkt zum Portraitworkshop

*) falls Sie das aktuelle „Streiflicht“ erhalten möchten schreiben Sie uns ein Mail. Oder es steht auf der Homepage unter Service à Download für Sie bereit zum Runterladen.

 

Die neue Nikon D80 wird sich bestimmt zu einem Renner entwickeln. Mit vielen Features von den Top-Modellen (Weissabgleich, Doppelbelichtung, AF-Systeme) und mit neuer, noch schnellerer Software sind gute Ergebnisse vorprogrammiert. Dabei fällt die Bedienung der Kamera einfacher und anwenderfreundlicher aus. Also bestimmt was für Leute, denen die D200 zu komplex ist!

link direkt zur neuen Nikon D80

 

 

Staub auf dem Sensor ist ein Ärgernis. HAMA bringt jetzt eine Spraydose auf den Markt, die nicht Luft bläst sondern saugt... Das geht tatsächlich; und statt dass man den Staub irgendwo auf dem Chip herumbläst kann er wirklich entfernt werden. Da man den Sensor nicht berühren muss ist die Reinigung auch gefahrlos. Achtung an alle Digi-Reflexbesitzer: wenn die Sensor-Reinigung ausgeführt wird immer eine volle Batterie angesetzt haben; andernfalls kann der Verschluss plötzlich zumachen und die Kamera wird beschädigt.

link direkt zum Reinigungs-System

 

Haben Sie wie ich noch eine „alte“ Leica M6 irgendwo im Kasten. Jetzt gibt’s die M8 mit einem 10 Megapixel Chip. Alte Tradition mit den besten Objektiven der Welt und neue Digitaltechnik. Spannend aber nicht ganz billig – das Gehäuse kostet um die CHF 6000.

link direkt zur Leica M8

Nachdem ich im Sommer eine der ersten SONY Alpha 100 ausprobieren konnte hatte ich jetzt schon die neue Panasonic Lumix L1  in der Hand und hab damit fotografiert (siehe Balken im Newsletter). Klar waren die Bedingungen an der Messe nicht die Besten – die Kamera macht aber einen guten, stabilen Eindruck. Und ich konnte erstmals erleben, was ein Live-Bild bei einer Reflexkamera bedeutet. Ob man es wirklich braucht? Entscheiden Sie selbst.

 

Harte Schatten beim Blitzen. Lumiquest SoftScreen ist nun ein klitzekleines Zubehör welches vor den eingebauten Blitz gespannt wird. Wie ein kleiner durchsichtiger Schirm wird das Blitzlicht weicher gemacht. Nicht gerade Studio-Bedingungen, aber immerhin viel besser als wenn man direkt und frontal dem Model ins Gesicht blitzt. Preiswert und überall zu verstauen.

link direkt zum Lumiquest SoftScreen

 

Drucken Sie selbst Ihre Fotos aus? Aber bitte nicht einfach auf irgendein Papier. Die Haltbarkeit und Qualität hängt nicht nur vom Drucker ab. Permajet bietet hochwertige Papiere die archivfest sind. Wenn dann noch die passende Tinte verwendet wird, erhalten wir Fotos, die man beruhigt archivieren kann. Für sich selbst „im hohen Alter“ oder für die Nachwelt... Erwin Stegmann von der Schweizer Vertretung von Permajet weiss Bescheid. Über Papier und Drucker.

link direkt zu Inkonpaper

 

Bei Canon standen die Leute 5 Reihen dicht. Also war es schwierig, eine 400D in die Hand zu bekommen. Nachdem es gelungen ist freut man sich über eine kompakte und leistungsfähige Kamera, die für den engagierten Amateur kaum mehr Wünsche offen lässt. Wer auf Vollformat setzt wird aber dennoch nicht an der 5D vorbei kommen. Da passen die „alten“ Objektive ohne Crop-Faktor drauf. Canon BesitzerInnen besuchen unseren neuen Canon EOS-Digitalkurs. Canon Schweiz empfiehlt meine Kurse jetzt neu mit einem Link auf ihrer Homepage. Danke.

link direkt zu Canon (Schweiz)

 

Lensbabies nennen sich die kleinen kurlig aussehenden Objektive, mit denen man unscharfe Nah- und Portraitaufnahmen machen kann. Unscharf? Natürlich gezielt und mit interessanten Verläufen in den Hintergrund. Nicht für den fotografischen Alltag – aber wer schon vieles ausprobiert hat (oder mal bei uns am Kurs Experimentelle Fotografie mitmachte) für den ist es allemal eine Idee. Leider passt ein solches Objektiv nur auf eine Kamera-Marke. Da ich mich nicht entscheiden konnte..... hab ich keins erworben. Sie haben aber dieses Problem nicht!

link direkt zu Lensbabies

 

Die österreichische Audiovisions-Firma Stumpfl bringt ihr Wings Platinum in einer Version 3 auf den Markt. Lieferbar auf Weihnachten. Neu kann schon die Grundversion auf zwei Spuren Bild oder Ton überblenden und auch eine DVD ausgeben. Somit wird dieses Programm (Preis noch nicht ganz klar) auch für den Einsteiger attraktiv. Bis jetzt arbeitete man mit verschiedenen Modulen und die Version, die ich z.B. für meine Myanmar-Fotoshow verwendetet kostete bald mal über CHF 1000. Wenn jetzt noch bessere Bedienbarkeit mit einem günstigeren Preis daherkommt: da kann man sich nur freuen.

link direkt zu AV Stumpfl

 

Zur Zeit bin ich auf meiner Fotoreise in Namibia. Für nächsten Sommer ist eine neue Reise in dieses faszinierende Land im südlichen Afrika geplant. Neu „on the Road“, also nicht mit Kleinflugzeug unterwegs sondern im klimatisierten Kleinbus oder 4x4 Fahrzeug an neue Ziele. Das Programm der Reisen finden Sie hier:

link diretk zur Namibia Fotoreise

Ich wünsche einen guten Start in den Fotoherbst.

Es grüsst freundlich Hans R. Kunz, Schulleiter

Fotoschule Kunz - Industriestrasse 44, 8152 Glattbrugg.
Fon 044 880 36 36,
Fax 044 880 36 35
info@fotoschule.ch

Newsletter abmelden: hier klicken